Für besseren Service auf dieser Seite verwendet Kräuterspatz Cookies. Beim Fortfahren erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden. Mehr Informationen close
Nachricht
Anfahrt
Facebook

Es gibt 19 Artikel.

  • € 10,00 Auf Lager

    € 10,00

    auch Gartenmohn genannt.  Schon Pharaohnen und römische Kaiser schätzten den Mohn.

    zum Produkt
  • € 10,00 Auf Lager

    € 10,00

    auch Zitronenmelisse, Bienenfang, Nierenkraut, Frauenkraut, Gartenmelisse, Zitronenkraut, Herzkraut, Honigblume, Nervenkräutl, Riechnessel, Muttterwurz genannt.

    zum Produkt
  • € 10,00 Auf Lager

    € 10,00

    auch Frauenminze, Mutterkamille, Bertram und Goldfederich genannt. Wie seine engen Verwandten, der Rainfarn und die Kamille, kennt man das Heilkraut als Zierpflanze im Garten. In England verwendet man Mutterkraut als Vorbeugung gegen Migräne.

    zum Produkt
  • € 10,00 Auf Lager

    € 10,00

    auch Spierstaude, Wiesenkönigin, Wiesengeißbart, Wilder Flieder genannt. Die Blüten enthalten größere Mengen Salicylsäureverbindungen und Gerbstoffe.

    zum Produkt
  • € 10,00 Auf Lager

    € 10,00

    auch Bergwurz, Brustwurz, Kaiserwurz, Magisterwurz, Imperatoria genannt. In der Volksmedizin der Bergbewohner hat sich die Hochachtung erhalten, in den Städten kennt kaum noch jemand die Königin der Bergpflanzen. Sie ist das Magen-, Leber- und Gallemittel schlechthin. Funktioniert die Leber, dann geht es auch dem restlichen Körper gut. So ist auch ihr...

    zum Produkt
  • € 10,00 Nicht auf Lager

    € 10,00

    auch Benediktenwurz, Hasenauge, Heil aller Welt, Igelkraut, Märwurz genannt. Mit der Gewürznelke verbindet die Nelkenwurz nicht nur ein gemeinsamer Name, sondern auch die antiseptischen Eigenschaften des enthaltenen ätherischen Öls mit der Komponente Eugenol.

    In den Warenkorb
    zum Produkt
  • € 10,00 Auf Lager

    € 10,00

    auch Brustwurz, Klettenkraut, Leberklette, Magenkraut, Ackermännli, Schafklette, Sängerkraut, Königskraut, Heil aller Welt, Lebenskraut, Steinkraut genannt.

    zum Produkt
  • € 10,00 Nicht auf Lager

    € 10,00

    Die echte Pfefferminze kommt in der Natur nur selten vor. Um festzustellen, ob man eine heilkräftige Pflanze vor sich hat, pflückt man ein Blättchen und probiert es. Nur, wenn der scharfe, pfeffrige Geschmack wahrgenommen wird, ist die Pflanze geeignet. In Kulturen lässt sich die Pfefferminze leicht ziehen.

    In den Warenkorb
    zum Produkt
  • € 10,00 Auf Lager

    € 10,00

    auch Flohkraut, Polei oder Blökkraut genannt. Eine eher selten verwendete Minz-Art.

    zum Produkt
  • € 10,00 Nicht auf Lager

    € 10,00

    In der Volksheilkunde wird die Passionsblume bei wetterfühligen Kopfschmerzen verwendet.  Aber auch wer reizbar ist und sich leicht ärgert, bei wem sich innere Unruhe und Spannungsgefühle breit machen, der soll auf Passiflora zurückgreifen. Stimmungsschwankungen, Nervösität, Ein- und Durchschlafstörungen sind die klassischen Indikationen der Passionsblume.

    In den Warenkorb
    zum Produkt
  • € 10,00 Auf Lager

    € 10,00

    Die Pappeln gehört zu jenen Bäumen, die weltweit als Heilmittel genützt werden.

    zum Produkt
  • € 10,00 Auf Lager

    € 10,00

    auch Feldthymian, wilder Thymian, Kundelkraut, Kranzlkraut, Karwendel, Sandthymian genannt. Quendel gilt seit dem 17. Jhdt. auch als ausgesprochenes Frauenkraut.

    zum Produkt
  • € 10,00 Auf Lager

    € 10,00

    auch Heckenrose, Hundsrose, Hagrose, Hagedorn, Hetschipetsch genannt. Die bis zu 25 % enthaltenen Gerbstoffe verleihen einer Rosenblütentinktur große Heilkräfte. Die Rose ist keineswegs nur Geruchskorrigens oder Schönheitsdroge. Neben ihren Wohlgeruch, der die Stimmung hebt, und ihren breitgefächerten Heilkräften vermittelt die Rose als Attribut der...

    zum Produkt
  • € 10,00 Auf Lager

    € 10,00

    auch Sauerkeste, Wilde Kastanie, Gichtbaum, Pferdekastanie genannt. Die Anwendung in der Volksheilkunde ist schon seit langem üblich, denn man erkannte sehr bald, dass Rosskastanien mehr venenstärkende Eigenschaften besitzen als andere Pflanzen.

    zum Produkt
  • € 10,00 Auf Lager

    € 10,00

    auch Wiesenklee, Fleischklee, Hummelklee, Mattenklee genannt. Der Klee enthält außer Vitaminen, Mineralien und blutverdünnenden Substanzen vor allem viele pflanzliche Hormone. Die östrogenartig wirksamen Isoflavone steigern in den Wechseljahren das allgemeine Wohlbefinden. Seine volle Wirkung entfaltet er erst nach einigen Wochen Dauereinnahme.

    zum Produkt
  • € 10,00 Auf Lager

    € 10,00

    auch Butterblume, Fallblume, Totenblume, Monatsblume, Warzenblume, Wucherblume, Regenblume, Ringelrose, Goldblume, Sonnenwende genannt. Bekannt geworden ist die Ringelblume vor allem durch ihre ausgesprochen heilende Wirkung bei äußerlichen Wunden. Im Tee ungterstützt sie mit ihren guten Eigenschaften jede Kräuteranwendung.

    zum Produkt
  • € 10,00 Auf Lager

    € 10,00

    auch Hochzeitskraut, Kranzkraut, Tau des Meeres, Gedenkemein, Antonkraut, Rosmarinkraut genannt. Rosmarin gehört zu den beliebtesten Küchenkräutern der Alpe Adria Region.

    zum Produkt
  • € 10,00 Auf Lager

    € 10,00

    auch goldene Wurzel, Rosenrot, Rosenkraut genannt. Die Rosenwurz steigert die Stresstoleranz und damit signifikant die Abwehrkräfte gegen Erkrankungen.

    zum Produkt
  • € 10,00 Auf Lager

    € 10,00

    auch Arzneiprimel, Eierkraut, Peterschlüssel, Himmelschlüssel, Gichtblume, Marienschlüssel, Primel genannt. Die Primel ist eine der wichtigsten Einschleuserpflanzen im Frühling. Sie schließt die Inhaltsstoffe der anderen Heilpflanzen für uns auf und ist dazu noch eine Magnesiumpflanze.

    zum Produkt