Für besseren Service auf dieser Seite verwendet Kräuterspatz Cookies. Beim Fortfahren erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden. Mehr Informationen close
Nachricht
Anfahrt
Facebook
zurück zur Übersicht

Mohnblüte - Papaver somniferum

Beifuß - Artemisia vulgaris Vergrößern

auch Gartenmohn genannt. 

Schon Pharaohnen und römische Kaiser schätzten den Mohn.

Mehr Infos

€ 15,00 / Stück

€ 3,00 pro 10 ml

  • Inhalt 50 ml

Beschreibung

schlafmohn

Die Heimat des Schlafmohns (Papaver somniferum L.) ist wahrscheinlich, wie bei vielen anderen unserer Kulturpflanzen, Vorderasien. Im Laufe der Jahrhunderte breitete sich der Anbau weiter nach Norden aus. Der Mohn ist eine der ältesten Kulturpflanzen, deren Kultivierung bis in die Jungsteinzeit (4600-3800 v. Chr.) nachgewiesen ist. Schon die Ägypter und die Griechen setzten den aus seinen Kapseln gewonnenen Saft gezielt zu medizinischen Zwecken ein. Auch die Verwendung von Mohnsamen zu Speisezwecken war weit verbreitet. Später brachten die römischen Legionen des Julius Caesar und seiner Nachfolger Mohn bis nach England und Schottland. Im Mittelalter wurde Mohn in vielen medizinischen Abhandlungen als Heilpflanze erwähnt. Heute wird der Mohnsamen vor allem direkt verzehrt und wird zur Ölherstellung genutzt.

Quelle: Oliver Wellie-Stephan, DSV Lippstadt

verwendete Teile: frische Blüten

astrologische Zuordnung: Jupiter

Kräuterbitter 
 
30% Alkoholischer Auszug aus frischen Blüten

Die Verwendung von Heilkräutern ersetzt Ihnen nicht den Arzt. Die Kräuter sollen weder die Schulmedizin ersetzen noch zur Selbstbehandlung bei Erkrankungen auffordern. Bitte begeben Sie sich bei den geringsten Anzeichen einer Erkrankung in die Hände eines Arztes.