Für besseren Service auf dieser Seite verwendet Kräuterspatz Cookies. Beim Fortfahren erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden. Mehr Informationen close
Nachricht
Anfahrt
Facebook
zurück zur Übersicht

Weinraute - Ruta graveolens

Beifuß - Artemisia vulgaris Vergrößern

auch Augenraute, Augenwurz, Edelraute, Gartenraute, Gnadenkraut, Weinkraut, Totenkraut, Katzenkraut genannt.

Weinraute wirkt auf den Geschlechtstrieb der Männer ausgesprochen dämpfend, auf Frauen wirkt sie entgegengesetzt, also anregend.
Die Tinktur hilft innerlich wie äußerlich bei Gelenks- und Muskelschmerzen.
Volksheilkundlich wird die Tinktur bei Augenschwäche verwendet.

Mehr Infos

€ 10,00 / Stück

€ 2,00 pro 10 ml

  • Inhalt 50 ml

Beschreibung

Weinraute

Rezept für einen Rautenwein:
20 g Raute wird mit 1 TL Pfefferminze und 1 TL Rosmarin mit 0.7 L Verduzzo (süßer Weißwein) für 10 Tage in einem verschlossenen Glas stehen gelassen. Danach seiht man ab und trinkt den Wein likörgläschenweise.

Für das Ansetzen und alte Rezepturen von Heilkräuterweinen gibt es eigene Workshops.


Magisches:
Das christliche Mittelalter war sich einig darüber, dass die geweihte Raute das verlässlichste Mittel zur Beschwörung und Austreibung des Teufels war.
Räucherungen mit der Raute schützen Haus, Stall, Menschen und Vieh vor dem "Neidblick" anderer Leute. Die Raute macht aber auch hellsichtig und auf die Fehler der anderen aufmerksam.

verwendete Teile: blühendes Kraut
astrologische Zuordnung: Venus, Neptun

Kräuterbitter Aromakonzentrat
aus dem Naturpark Dobratsch
25 % Alkoholischer Auszug aus Weinraute

Die Verwendung von Heilkräutern ersetzt Ihnen nicht den Arzt. Die Kräuter sollen weder die Schulmedizin ersetzen noch zur Selbstbehandlung bei Erkrankungen auffordern. Bitte begeben Sie sich bei den geringsten Anzeichen einer Erkrankung in die Hände eines Arztes.