Für besseren Service auf dieser Seite verwendet Kräuterspatz Cookies. Beim Fortfahren erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden. Mehr Informationen close
Nachricht
Anfahrt
Facebook
zurück zur Übersicht

Quendel - Thymus pulegioides

Beifuß - Artemisia vulgaris Vergrößern

auch Feldthymian, wilder Thymian, Kundelkraut, Kranzlkraut, Karwendel, Sandthymian genannt.

Quendel gilt seit dem 17. Jhdt. auch als ausgesprochenes Frauenkraut.

Mehr Infos

€ 12,00 / Stück

€ 2,40 pro 10 ml

  • Inhalt 50 ml

Beschreibung

Weitere Verwendung in der Volksheilkunde bei Husten, akuter und chronischer Bronchitits, entzündlichen Erkrankungen der Atemwege, Nervenleiden usw.
Die Heilkraft des Quendels beruht im wesentlichen auf dem Gehalt an ätherischem Öl.

In den Räusperchen Tropfen ist mit Quendel auch Primelwurzel, Efeu, Königskerze, Bibernelle und Dost enthalten.


Magisches:
Der Quendel ist auch eine alte Ritualpflanze. Das aromatische Kraut wird seit der Antike als magisches Räucherwerk verbrannt.
siehe Räuchermischungen

verwendete Teile: Blätter und Blüten
astrologische Zuordnung: Venus

Kräuterbitter
aus dem Naturpark Dobratsch
30 % Alkoholischer Auszug aus Quendelkraut und Blüten

Die Verwendung von Heilkräutern ersetzt Ihnen nicht den Arzt. Die Kräuter sollen weder die Schulmedizin ersetzen noch zur Selbstbehandlung bei Erkrankungen auffordern. Bitte begeben Sie sich bei den geringsten Anzeichen einer Erkrankung in die Hände eines Arztes.