Für besseren Service auf dieser Seite verwendet Kräuterspatz Cookies. Beim Fortfahren erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden. Mehr Informationen close
Nachricht
Anfahrt
Facebook
zurück zur Übersicht

Odermennig - Agrimonia eupatoria

Beifuß - Artemisia vulgaris Vergrößern

auch Brustwurz, Klettenkraut, Leberklette, Magenkraut, Ackermännli, Schafklette, Sängerkraut, Königskraut, Heil aller Welt, Lebenskraut, Steinkraut genannt.

Mehr Infos

€ 12,00 / Stück

€ 2,40 pro 10 ml

  • Inhalt 50 ml

Beschreibung

Der alte Name "Heil aller Schäden" oder "König aller Heilkräuter" wirkt in der Volksmedizin noch nach, denn der etwas nach Marille schmeckende Odermennigtee wird traditionell für jeden Bereich und für fast alle Gebrechen eingesetzt.

Verwendet wird die getrocknete Pflanze auch als heimischen Grünteeersatz.

Der Odermennig ist eine wohlwollende Pflanzenseele, die aufrichtet, auf sanfte Weise Blut und Darm reinigt, die Leber entgiftet und das Bindegewebe stärkt.

In der Volksmedizin erfreut sich der Odermennig als Gurgelmittel bei Heiserkeit der Redner und Sänger großer Beliebtheit. Agrimonia strafft die Stimmbänder und heißt daher im Volksmund Sängerkraut.

Magisches:
Odermennig ist eine alte Heil- und Zauberpflanze. Wo man ihn in der freien Natur findet, ist er traditionelle Beigabe im Kräuterbüschl zu Maria Himmelfahrt. Siehe Workshop -  Kräuterbuschnbinden.

verwendete Teile: frische Blätter und Blüten
astrologische Zuordnung: Jupiter, Sonne

Kräuterbitter 
aus dem Naturpark Dobratsch
30 % Alkoholischer Auszug aus Odermennig

Die Verwendung von Heilkräutern ersetzt Ihnen nicht den Arzt. Die Kräuter sollen weder die Schulmedizin ersetzen noch zur Selbstbehandlung bei Erkrankungen auffordern. Bitte begeben Sie sich bei den geringsten Anzeichen einer Erkrankung in die Hände eines Arztes.